Social Media Studie 2023: Trends für 2024

11 Dezember 2023

#AYearInMetrics

Die Studie basiert auf der Analyse von 9 sozialen Netzwerken, 978.379 Konten und 29.482.611 Veröffentlichungen. 

In unserer jährlichen Untersuchung der sozialen Netzwerke analysieren wir die professionelle Nutzung jeder Plattform, wodurch verschiedene Schlussfolgerungen gezogen werden können. Beispiele hierfür sind:


→ Die Entwicklung der einzelnen sozialen Netzwerke unabhängig voneinander

→ Welches soziale Netzwerk je nach Zielsetzung der Marke am besten funktioniert

Wir haben die Daten aus diesem Jahr mit denen des vorherigen Jahres verglichen, um die Entwicklung zu messen. Um die Zuverlässigkeit der Informationen ohne Schwankungen in der Stichprobe zu gewährleisten, haben wir außerdem eine Parallelstudie mit der gleichen Stichprobe von 2022 im Vergleich zu 2023 durchgeführt.

Gruppierung der Konten

Die analysierten Konten wurden nach Anzahl der Abonnenten in Gruppen aufgeteilt. Ziel ist es, die Ergebnisse mit vergleichbaren Konten zu analysieren und zu sehen, wie sich die Daten entwickeln, wenn die Anzahl der Abonnenten zunimmt.

Daher sind basierend auf der Anzahl der Abonnenten fünf Gruppen definiert:

Tiny0 – 500 Abonnenten
Small500 – 2Tsd Abonnenten
Medium2Tsd – 10Tsd Abonnenten
Big10Tsd- 50Tsd Abonnenten
Huge50Tsd – 55Mio Abonnenten

Nomenklatur kleine Konten – große Konten

In der Studie sprechen wir von kleinen und großen Konten. Wenn wir von kleinen Konten sprechen, beziehen wir uns auf jede Gruppe, die kleiner ist als die nächste, und umgekehrt.

Das bedeutet, ein kleines Konto muss nicht zwangsläufig die Gruppe von 500-2Tsd. Abonnenten sein, sondern könnte auch die Gruppe von 10Tsd.-50Tsd. im Verhältnis zur nächsten Gruppe von 50Tsd.-55Mio. sein.

Facebook

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass Facebook erhebliche Veränderungen durchläuft. Das Wachstum von Reels sowie der Rückgang der Reichweite und Interaktionen der Post-Beiträge sind Beweis dafür.

20222023
Konten211.060289.180
Post-Beiträge4.207.1025.093.000
Reels91.328699.037

Nach der Analyse von mehr als 280.000 Facebook-Konten und mehr als fünfeinhalb Millionen Post-Beiträgen und Reels sprechen die Daten für sich selbst.

Das Facebook-Engagement von Marken nimmt ab

Alle Metriken, die sich auf Nutzeraktionen beziehen, sind im Jahr 2023 zurückgegangen. Dies zeigt, dass es eine Veränderung in diesem sozialen Netzwerk gibt.

Die Zahl der Veröffentlichungen von Reels steigt rasant an

Es ist zweifellos das Jahr der Übernahme von Reels: Marken haben mehr als 600 % mehr veröffentlicht als im Jahr 2022. Diese Bemühungen haben jedoch nicht zu einem Anstieg der Interaktions- und Reichweitendaten geführt. Die einzige positive Kennzahl ist das Engagement mit Reels, das um 33 % gestiegen ist.

*Dieser Anstieg könnte auf die Bemühungen von Meta zurückzuführen sein, Instagram-Inhalte für Facebook wiederzuverwenden.

Reels-Engagement20222023Differenz
Tiny16,522,435,68%
Small15,421,640,51%
Medium1723,135,35%
Big22,526,115,97%
Huge26,127,97,05%

Post-Beiträge vs Reels

Das Engagement deutet darauf hin, dass Reels die Inhalte sind, die den Nutzer am meisten fesseln, während das Engagement von Post-Beiträgen erheblich zurückgegangen ist.

Die Häufigkeit, mit der Post-Beiträge veröffentlicht werden, hat ebenfalls bei allen Kontogrößen abgenommen.

Veröffentlichungshäufigkeit von Post-Beiträgen pro Woche20222023Differenz
Tiny3,21,85-42,85%
Small3,32,64-20,57%
Medium12,23,72-69,49%
Big8,206,08-25,37%
Huge51,814,58-71,88%

Währenddessen steigt bei Reels, dem Format mit dem höchsten Engagement, die Anzahl der wöchentlichen Veröffentlichungen.

Veröffentlichungshäufigkeit von Reels pro Woche20222023Differenz
Tiny0,100,49372,56%
Small0,070,43483,01%
Medium0,390,99151,35%
Big0,180,98447,78%
Huge1,673,87131,69%

Aus den analysierten Daten geht hervor, dass der Trend für Wachstum auf Facebook im Jahr 2024 auf dem Reels-Format beruht.

Marken widmen Facebook zunehmend weniger Aufmerksamkeit, und diese Bemühungen konzentrieren sich darauf, Inhalte aus anderen Netzwerken wiederzuverwenden. Es scheint, dass dies weiterhin der Trend sein wird.

Sich an die Veränderungen im Netzwerk anzupassen, wird entscheidend sein.

Twitter

Twitter verzeichnete einen deutlichen Rückgang der Impressionen über alle Kontogrößen hinweg, was auf eine Verringerung der Gesamtreichweite der Inhalte hindeutet. 

Die Metriken zur Interaktion weisen ein geringeres positives Wachstum auf mit Ausnahme der Größe „Tiny”, außer bei Klicks und Erwähnungen, was darauf hindeutet, dass die Nutzer mehr mit den Inhalten interagieren, die sie sehen.

20222023
Konten60.29892.559
Beiträge4.405.5955.044.379

Häufigere Veröffentlichung mit zunehmender Kontogröße

Obwohl die Häufigkeit im Vergleich zum Vorjahr abgenommen hat, ist zu beobachten, dass der Durchschnitt der Veröffentlichungen mit der Kontogröße steigt.

Es gibt einen signifikanten Anstieg bei den „Huge”-Konten, die durchschnittlich 80,7 Mal pro Woche veröffentlichen. Folglich sind größere Konten aktiver auf der Plattform und generieren mehr Inhalte.

Veröffentlichungshäufigkeit von Beiträgen pro Woche20222023Differenz
Tiny7,75-35,55%
Small10,68,2-22,73%
Medium17,413,1-25,07%
Big29,720,4-31,50%
Huge119,980,7-32,67%

Und erhöhtes Engagement bei allen Konten

Es scheint, dass trotz des Rückgangs der Impressionen der Anstieg der Interaktionen das Engagement insgesamt erhöht hat. Es werden weniger Menschen erreicht, aber diese interagieren mehr.

Rückgang der Impressionen bei allen Kontotypen

Zusammenfassend deutet die Studie darauf hin, dass Twitter nach wie vor eine effektive Plattform für die Interaktion ist, trotz des Rückgangs bei den Impressionen, Änderungen im Algorithmus oder der Kontogröße.

Daher kann X (Twitter) dir bei deinem Ziel helfen, im Jahr 2024 Markenbekanntheit zu schaffen und Gespräche mit deinen Kunden zu führen sowie Engagement zu erzeugen.

LinkedIn

Auf LinkedIn haben wir 2023 einen Rückgang der Impressionen und einen geringeren Rückgang der Interaktionen festgestellt, was zu einem höheren Engagement führt. Marken erreichen zwar weniger Menschen, aber sie erreichen Nutzer, die mehr anhaltendes Interesse am Inhalt zeigen.

Wir analysieren die allgemeinen vergleichbaren Daten von LinkedIn: Impressionen, Interaktionen, Reaktionen, Kommentare, geteilte Inhalte, Klicks, Engagement, Veröffentlichungshäufigkeit pro Woche und Anzahl der LinkedIn-Konten nach Größe.

20222023
Konten12.96031.925
Beiträge173.157383.433

Relevante und teilbare Inhalte

(Lass dich sehen, denn du wirst gesehen werden)

Viralität hat Hochkonjunktur, daher ist es wichtig, Inhalte zu erstellen, die das Publikum ansprechen und zum Teilen motivieren.

Dies zeigt sich auch an der Zahl der geteilten Inhalte, die erheblich gestiegen ist.

Häufigkeit der Veröffentlichung abhängig von der Kontogröße

Die kleinsten Konten (Tiny und Small) stechen hervor, obwohl sie weniger Beiträge erstellen, während die übrigen ihre Veröffentlichungshäufigkeit erhöhen. 

Trotzdem ist das Engagement bei den kleineren Konten immer noch höher, während es bei den „Huge”-Konten rückläufig ist.

Höhere Beteiligung. Mehr Interaktionen und mehr Engagement:

Der Anstieg von mehr als 141 % bei den Interaktionen und mehr als 12 % bei der Engagement-Rate deutet auf eine stärkere Beteiligung des Publikums hin. 

Dieser Anstieg wird auf eine höhere Interaktion pro Beitrag zurückgeführt und darauf, dass LinkedIn und sein Algorithmus die Aktivität möglicherweise fördern.

Im Vergleich zum Vorjahr konnten wir beobachten, dass LinkedIn effizienter wird: weniger, aber aussagekräftigere Beiträge und mehr Engagement. Trotzdem ist das Teilen die wichtigste Interaktion, was ein Zeichen dafür ist, dass die Menschen Inhalte sehen wollen, die für sie von Bedeutung sind. 

Für 2024 scheint es, dass weniger mehr ist, aber es müssen Inhalte sein, die mehr geteilt werden können. Die Vielfalt bei der Größe der Konten scheint beibehalten zu werden, so dass jeder einen Platz auf LinkedIn hat, wo es zunehmend mehr um Inhalte und Interaktion als um die Rekrutierung geht.

Pinterest

Werfen wir einen kurzen Blick auf die wichtigsten Veränderungen auf Pinterest im Jahr 2023 und die Trends für das nächste Jahr. Dies sind die analysierten Daten.

Im Falle von Pinterest handelt es sich um globale Daten ohne Trennung nach Kontogröße, da die Plattform diese Informationen nicht über ihre API bereitstellt.

20222023
Konten3.64110.747
Pins77.900279.713

Pinterest bleibt die Plattform für Entdeckungen

Das Engagement auf Pinterest ist mit 32 % stark gestiegen. Die wichtigste Interaktion, die zu diesem Anstieg geführt hat, sind Klicks auf externe Links. 

Das bestätigt die Idee, dass Pinterest nicht nur das soziale Netzwerk für Entdeckungen ist, sondern auch Traffic auf deiner Website generiert. 

Wo das Engagement der Nutzer ständig zunimmt.

Die Nutzer sehen sich Inhalte nicht nur an, sondern interagieren mit ihnen um mehr als 17,4 %, vom Klicken auf Links bis zum Speichern von Inhalten. Dies unterstreicht die Bedeutung nutzerorientierter Strategien und von Inhalten, die zum Handeln auffordern.

In Anbetracht der Daten aus der Studie erwarten wir einige wichtige Trends und Veränderungen für 2024.

Mit dem starken Anstieg der Klicks auf Pins zu externen URLs und den Shopping-Funktionen der Plattform wird Pinterest seine Position als soziales Netzwerk für Direkteinkauf festigen. Marken müssen darauf vorbereitet sein, aufmerksamkeitsstarke Pins zu erstellen, die zur Interaktion einladen, um Transaktionen abzuschließen.

Die visuelle Qualität wird ein wichtiger Punkt sein, um sich abzuheben und so viele Interaktionen und Klicks wie möglich zu erhalten.

Twitch

Twitch hat sich im Jahr 2023 verändert: die durchschnittliche Länge der Streams ist gestiegen, die Zahl der Videoaufrufe auf größeren Konten ist explodiert und die Häufigkeit der Streams ist gesunken.

20222023
Konten1.1072.143
Clips67.25789.663
Streams11.66222.487

Änderungen in der Häufigkeit der Veröffentlichung

In den Kategorien „Tiny” und „Small” ist ein deutlicher Rückgang der Häufigkeit der wöchentlichen Stream-Veröffentlichung zu verzeichnen, mit Ausnahme der Kategorie „Big”, die einen leichten Anstieg aufweist. Bei den Clips ist der stärkste Rückgang bei den Konten „Small” und „Big” zu verzeichnen.

Dies deutet darauf hin, dass sich die Strategie für die Veröffentlichung von Inhalten verändert hat und die Ersteller mehr Wert auf Qualität als auf Quantität legen.

Die Videolänge steigt

Die durchschnittliche Länge von Streams auf Twitch ist von 2022 bis 2023 insgesamt gestiegen. 

Dies deutet darauf hin, dass die Ersteller von Inhalten mehr Zeit für ihre Streams aufwenden.

Avg Duration20222023Differenz
Tiny7.286,88.14211,74%
Small10.756,411.159,23,74%
Medium10.244,811.880,815,97%
Big11.050,211.285,62,13%
Huge14.566,315.486,26,32%

Größere Konten gewinnen bei den Ansichten

Je größer das Konto, desto größer ist die Dauer, die Häufigkeit der Veröffentlichung und die Anzahl der Aufrufe.

Konten in den Kategorien „Medium”, „Big” und „Huge” haben die Zahl der Aufrufe trotz einer geringeren Häufigkeit im Jahr 2023 erhöht.

Avg video views20222023Differenz
Tiny64696,6-85,05%
Small142,1113,4-20,19%
Medium395,4413,64,59%
Big1.617,84,081,5152,28%
Huge18.91440.242,2112,76%

Qualität vs. Quantität. 

Twitch reift als Streaming-Plattform, und wenn eine Prämisse auf der Grundlage der analysierten Daten klar zu sein scheint, dann ist es die, dass Streamer qualitativ hochwertige Inhalte anbieten sollten, die sich auf ihr Publikum konzentrieren und nicht auf Quantität.

Instagram

Im Jahr 2023 ist die Etablierung von Reels auf der Plattform eine Tatsache, und die Zunahme der Häufigkeit der Beiträge bestätigt dies. Allerdings ist ein Rückgang der durchschnittlichen Reichweite, der Wiedergaben und des Engagements zu beobachten, was eine Veränderung der Dynamik der Plattform signalisiert.

20222023
Konten167.952297.147
Post-Beiträge1.637.6072.486.041
Reels656.0441.373.460
Stories5.137.0365.196.965

Stories haben Erfolg: Reichweite und Impressionen steigen

Insbesondere bei Konto-Gruppen „Tiny” und „Huge”. Das Stories-Format hat die höchste Häufigkeit der Veröffentlichung im Vergleich zu Beiträgen und Reels.


Ein boomendes Format für kleinere Konten.

Die Häufigkeit der Veröffentlichungen steht in direktem Zusammenhang mit den Interaktionen 

Die Häufigkeit der Veröffentlichung von Post-Beiträgen ist deutlich zurückgegangen, während die Häufigkeit der Veröffentlichung von Reels bei allen Konto-Gruppen mit Ausnahme von „Tiny” gestiegen ist.

Dieser Rückgang lässt sich auch an der Anzahl der Interaktionen ablesen, die Post-Beiträge und Reels erhalten.

Bei den Post-Beiträgen sind die Interaktionen zurückgegangen. Bei den Reels haben die größeren Konten, die auch ihre Veröffentlichungshäufigkeit erhöht haben, profitiert. Dabei sticht besonders die Konto-Gruppe „Big” heraus, die im Vergleich zu 2023 18,26 % mehr Interaktionen erhalten hat.

Veröffentlichungshäufigkeit von Post-Beiträgen pro Woche20222023Differenz
Tiny4,72,1-56,6%
Small3,42,2-35,7%
Medium12,63,3-73,9%
Big8,66-31%
Huge82,319,6-76,2%
Veröffentlichungshäufigkeit von Reels pro Woche20222023Differenz
Tiny0,90,8-14,5%
Small0,60,840,8%
Medium0,81,139,6%
Big1,31,837,6%
Huge34,135,1%

Stories und Reels werden für 2024 als die wichtigsten Formate prognostiziert.

Dieses Muster legt nahe, dass es eine Herausforderung darstellt, die Aufmerksamkeit und das Engagement des Publikums mit dem Reel-Format zu erhalten, insbesondere für „Small”- und „Medium”-Konten. 

Daher könnte das Story-Format ein nützliches Element für die Strategien auf Instagram für spezifische Kontogrößen werden, um die Community zu binden.

Instagram hat viele weitere entscheidende Faktoren: Formate wie Videos und Karussells, die wir in der Instagram-Studie 2023 im Detail betrachten. Dies sind nur einige Schlagworte, wir laden dich ein, dir alle Details unter dem folgenden Link anzusehen.

TikTok

Wir analysieren im Allgemeinen, wie sich Tiktok im Jahr 2023 anhand von Visualisierungen, Interaktionen und Engagement entwickelt hat.

20222023
Konten14.20666.567
Post-Beiträge171.213810.703

Der Wind weht in den Segeln größerer Accounts

Wenn TikTok für etwas bekannt war, dann dafür, wie einfach es war zu wachsen, selbst wenn man gerade erst in den sozialen Medien angefangen hat.

Obwohl wir sehen, dass die „Tiny”-Konten weiterhin ein gutes Engagement haben, profitiert besonders die Konto-Gruppe „Big”, die sowohl in Bezug auf das Engagement als auch auf die Interaktionen zunehmen.

Längere Videos auf dem Mikro-Video-Netzwerk par excellence

Die Häufigkeit der Veröffentlichung nimmt mit Ausnahme der Konto-Gruppe „Big” ab, und die durchschnittliche Länge der Videos steigt auf durchschnittlich 55 Sekunden.
Weniger, aber dafür längere Videos. 

Wöchentliche Veröffentlichungsfrequenz auf TikTok20222023Differenz
Tiny2,72,1-20,8%
Small3,42,9-14,5%
Medium3,93,4-13,8%
Big4,54,87,6%
Huge76-9,9%

Da die Interaktionen und durchschnittlichen Ansichten über die verschiedenen Kontogrößen hinweg zurückgehen, könnte die Schlussfolgerung auf eine Sättigung der Inhalte auf der Plattform hindeuten. Dies bedeutet, dass Creator und Marken sich auf effektivere Strategien konzentrieren müssen, um das Engagement des Publikums zu erhalten.

Google Unternehmensprofile

Google Unternehmensprofile festigt seine Position als Kanal für die Förderung lokaler Unternehmen. Es erleichtert nicht nur das Einbringen von Unternehmen in die Google-Suche, sondern dient auch als soziales Netzwerk für Veröffentlichungen.

20222023
Konten83.31986.626

Schauen wir uns an, wie sich Google Unternehmensprofile im Jahr 2023 entwickelt hat

Die Zahl der mobilen und Desktop-Suchanfragen ist rückläufig

Aber es gibt einen Anstieg von 22,53 % bei den mobilen Impressionen auf Google Maps.

Dies könnte auf eine Veränderung im Suchverhalten der Nutzer hindeuten.

Klicks auf die Website nehmen ab, Buchungen nehmen zu

Nutzer verwenden Google Unternehmensprofile im Bereich von Maps, daher sind die Klicks zum Abrufen der Adresse und zum Buchen diejenigen, die prozentual zunehmen, während der Rest einen Rückgang verzeichnet.

Und die Veröffentlichungen steigen, wobei das Videoformat hervorgehoben wird

Die Beiträge auf dem Google-Unternehmensprofil ermöglichen eine größere Präsenz in den Google-Ergebnissen. Marken haben diese Beiträge erhöht, um die Aufmerksamkeit der Nutzer zu gewinnen.

20222023
Fotos262.630339.412
Videos7.55114.129
PostsBeiträge107.588184.993

Google Unternehmensprofile festigt seine Position als Plattform für direkte Aktionen innerhalb der Suchmaschine. Nutzer verwenden diese Profile zunehmend, um sofortige Handlungen wie Reservierungen oder Wegbeschreibungen zum Standort durchzuführen, ohne Google zu verlassen.

YouTube

Die YouTube-Studie analysiert alle Videos zusammen (sowohl Shorts als auch normale Videos). Die Shorts wurden im Jahr 2020 veröffentlicht, wodurch die Daten aus den Jahren 2022 und 2023 nicht beeinträchtigt wurden.

Je größer der YouTube-Kanal ist, desto häufiger werden Beiträge veröffentlicht

Die Häufigkeit der Veröffentlichung hat bei allen Kanälen zugenommen, unabhängig von ihrer Größe, obwohl der größte Anstieg bei der Konto-Gruppe „Huge” zu verzeichnen ist. Die Produktion von Inhalten hat im Vergleich zu 2023 um mehr als 27 % zugenommen.

Hat die Häufigkeit der Veröffentlichung einen Einfluss auf die Anzahl der Follower? Das können wir nicht zu 100 % sagen, aber es ist eine Erkenntnis, die man berücksichtigen sollte.

Konten aus der Gruppe „Huge” posten durchschnittlich 219 Videos (Shorts und Videos) pro Woche, während die Gruppe „Tiny” durchschnittlich 3,49 Videos pro Woche posten.

Wöchentliche Veröffentlichungshäufigkeit auf YouTube20222023Differenz
Tiny3,163,4910,31%
Small11,8212,314,21%
Medium25,6627,346,55%
Big54,660,7811,33%
Huge172,54219,6127,27%

Rückgang der durchschnittlichen Interaktion pro Video:

Trotz des Anstiegs bei der Produktion von Inhalten haben Kanäle aller Größenordnungen einen Rückgang bei der durchschnittlichen Interaktion pro Video zu verzeichnen (mit Ausnahme von „Tiny”-Konten). Dies deutet darauf hin, dass sie zwar mehr Videos posten, aber möglicherweise Probleme haben, die Aufmerksamkeit und das Engagement des Publikums zu erhalten.

Wachstum der Video-Impressionen auf riesigen Kanälen: 

Bei „Huge”-Kanälen ist ein beeindruckender Anstieg der Impressionen pro Video um 69,46 % zu verzeichnen. Dieses Wachstum deutet auf eine größere Sichtbarkeit und Reichweite von Videos hin, die auf großen Kanälen veröffentlicht werden. Es ist wahrscheinlich, dass diese Kanäle effektive Strategien zur Förderung und Verbreitung von Inhalten anwenden, um ein größeres Publikum zu erreichen.

Durchschnittliche Anzahl von Impressionen pro Video20222023Differenz
Tiny0,930,81-12,90%
Small0,320,3818,75%
Medium0,500,524%
Big0,861,0319,77%
Huge4,066,9069,46%

 

Es wird erwartet, dass der Trend im Jahr 2024 durch eine noch stärkere Konzentration auf die Qualität der Inhalte und der Werbung gekennzeichnet sein wird, um die Interaktion und das Engagement der Zuschauer zu erhöhen. 

Content Creator, insbesondere auf kleineren Kanälen, können profitieren, wenn sie sich auf spezifische Strategien zur Verbesserung der Zuschauerbindung konzentrieren. 

Darüber hinaus unterstreicht der signifikante Anstieg der Impressionen pro Video auf „Huge”-Kanälen die Bedeutung fortschrittlicher digitaler Marketingstrategien, wie SEO-Optimierung, Partnerschaften und Werbung auf Plattformen, um die Sichtbarkeit zu maximieren.

Methodik der Erhebung über soziale Netzwerke

Die Datenerhebung wurde über einen Zeitraum von 30 Tagen durchgeführt: den Monat September 2023 im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2022.

Die Konten und Inhalte stammen aus mehr als 120 Ländern, so dass die Ergebnisse global und nicht nach Sprache oder geografischem Gebiet lokalisiert sind. Alle Konten sind entweder Business-, Creator- oder Unternehmenskonten, so dass sich die Studie und die Schlussfolgerungen auf die Nutzung von beruflichen Netzwerken konzentrieren.


Die analysierten Konten und Inhalte variieren je nach sozialem Netzwerk. In jedem Abschnitt sind die spezifischen Daten der Stichprobe beigefügt.

Wie in allen Metricool-Studien trennen wir die Konten der sozialen Netzwerke, die diese Daten liefern, nach ihrer Größe; eine Ausnahme bildet Pinterest. 

Um auf alle Metriken und Grafiken zuzugreifen, lade dir das Data Studio Dashboard herunter.

Ich möchte die vollständige Studie einsehen

Metricool Software, S.L. ist für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich, um den Versand der vollständigen Daten der Studie zu den sozialen Medien 2023 zu verwalten und Ihre Interessen zu segmentieren, falls Sie Metricool-Benutzer/in sind. Sie können Ihre Rechte unter [email protected] geltend machen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzrichtlinie.

Präzisere Algorithmen

Die Sättigung der Inhalte in den sozialen Netzwerken ist offensichtlich, denn die Interaktionen und die Reichweite nehmen ab. Das Engagement nimmt jedoch zu.

Diese Daten deuten darauf hin, dass die Algorithmen, insbesondere in den großen Netzwerken (TikTok, Instagram und Facebook), präziser sind. Da es mehr Inhalte gibt, müssen sie effizienter operieren.

Daher zeigen sie den Inhalt Personen, die am besten damit in Resonanz stehen. Dies bedeutet, dass die Algorithmen ihre Aufgabe gut erfüllen, was zum einen zu einer Steigerung des Engagement und zum anderen zu einem Rückgang der Reichweite und Interaktionen führt.

Qualität vs. Quantität

Der allgemeine Trend deutet darauf hin, dass der Schwerpunkt eher auf der Qualität der Inhalte als auf der Quantität liegt, insbesondere auf Twitch und LinkedIn.

Videoformate im Aufwind

Stories, Reels und Live-Übertragungen werden als die Formate mit Projektion für 2024 positioniert, wobei der Schwerpunkt auf der Schaffung von ansprechenden visuellen Inhalten liegt.

Anpassung an Algorithmen und Veränderungen der Plattformen:

Die Anpassung an veränderte Algorithmen und Publikumsvorlieben ist entscheidend, um das Engagement auf allen Plattformen aufrechtzuerhalten.

Höhere Beteiligung bei kleineren Konten: Authentizität wird belohnt

Während die Häufigkeit der Veröffentlichungen bei größeren Konten generell zunimmt, ist das Engagement bei kleineren Konten oft höher, was die Bedeutung von Authentizität und Verbindung unterstreicht.

⬇️  Teile die Social-Media-Studie 2023 ⬇️

Isabel Romero Isabel Romero , 11 Dezember 2023

Alles an einem Ort

Verwalte alle sozialen Netzwerke mit Metricool!

Plane deine Beiträge, analysiere die Performance, beantworte Kommentare und Nachrichten oder erstelle automatische Berichte.

Ir arriba
You work 9-5, Metricool runs 24/7

The Key to grow
on social media

Automate, optimize and analyze your
social media, tackling management
in one place.
Create your FREE account
close-link
Send this to a friend